Mittwoch, 8. März 2017

Mündels Erklärung zum U-Ausschuss: Beschaffungsvorgang Kampfflugzeuge Eurofighter

Klarstellung Eurofighter-U-Ausschuss: 

Ich bin weder mit Ing. Hubert Hödl (Inducon Industrieconsulting GmbH in Graz ) noch mit Bereichsleiter Franz Hödl (Buchhaltungsagentur des Bundes, Bereichsleitung HV-Steuerung, Bundeshaushalt) verwandt/ verschwägert noch von ihnen geschieden.

Höre dazu auch Ö1- Morgenjournal von 8.3.2017. Vielmehr wurde ich zum Höhepunkt des Eurofighter-U-Ausschusses im März 2007 auf der Website des Leiter des U-Ausschusses "Dr." Peter Pilz denunziert (in Bezug auf meine Tätigkeit im Bundesrechenzentrum, Bundeshaushalt, Ministerin, Oberste Organe) wofür mir laut Mediengesetz § 7 mindestens 20.000 Euro zugestanden wären. Um diesen Betrag nicht auszahlen zu müssen, wurde ich im Dezember 2008 am BG Wien 23 entmündigt und aller meiner Bürgerrechte beraubt. (elf Jahre rückwirkend übrigens auf Bestellung des BM für Finanzen und Brz GmbH).

Mit der Bitte um Kenntnisnahme

Mag.a Rosemarie B. Hoedl, A-1230 Wien, Austria, Autriche, Austrija

Bildergebnis für chronologie einer entmündigung brz contest

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/eurofighter-autos-gegen-kampfjets-1.3403567

Ein Top-Manager des Magna-Konzerns profitierte von dem skandalumwitterten "Eurofighter"-Geschäft. Involviert ist auch die österreichische Regierung, die nun von zwei Airbus-Firmen Schadenersatz fordert. Der ganze Fall ist hochpolitisch.


Fachbereich HV-Steuerung
Dresdner Straße 89
1200 Wien
DW 858600

Über uns

Wir – die Buchhaltungsagentur des Bundes (BHAG) – sind ein öffentliches Dienstleistungsunternehmen. Zu unseren Kundinnen und Kunden zählen sämtliche Bundesministerien, die obersten Organe (Präsidentschaftskanzlei, Parlamentsdirektion, Verfassungsgerichtshof, Verwaltungsgerichtshof, Volksanwaltschaft, Rechnungshof) sowie die vom Bund verwalteten Rechtsträger. Wir stehen zu 100 % im Eigentum des Bundes.
Ursprünglich wurden die Buchhaltungsaufgaben von 32 unabhängigen Dienststellen verrichtet – seit 2004 wird das Rechnungswesen für den Bund zentral durch die Buchhaltungsagentur des Bundes durchgeführt.
Der Hauptsitz der BHAG ist in Wien. Weitere Geschäftsstellen sind in Graz mit Klagenfurt, in Linz mit Salzburg sowie in Innsbruck mit Feldkirch eingerichtet. Jedem Bereich sind bestimmte Kundinnen und Kunden zugeordnet, so ist eine verlässliche, kompetente und transparente Leistungserbringung gesichert.
Verrechnungs- und Nachprüfungsaufgaben, unter Einhaltung der haushaltsrechtlichen Bestimmungen, bilden das tägliche Geschäft der Buchhaltungsagentur des Bundes.

Zahlen und Fakten

Die zentrale Führung der Buchhaltungsaufgaben ermöglicht eine deutliche Effizienzsteigerung. Jährlich werden rund 4,7 Millionen Buchungen, mit einem Volumen von rund 214,3 Milliarden Euro von ca. 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, über die Hausbank des Bundes abgewickelt. Weitere Zahlen und Fakten entnehmen Sie bitte den Menüpukten „Unsere Leistungen“ bzw. „Unser Service für Sie„.
Ein Teil des Geldes, 1,3 Millionen Euro, landete bei einer Gesellschaft namens Inducon Industrieconsulting GmbH in Graz in der Steiermark, die offiziell einem dortigen Anwalt gehörte. In Wahrheit stand hinter Inducon der Ingenieur Hubert Hödl. Der wiederum zählte als Vorstand des weltweit agierenden Autokonzerns Magna Steyr lange Zeit zu den führenden und einflussreichsten Industriellen in Österreich. Magna Steyr ist für die Alpenrepublik so wichtig wie BMW, Daimler und VW zusammen genommen für Deutschland. Ein Magna-Manager war folglich superwichtig.

Solche Akten sorgten 2007 für massiven Unmut der Opposition.

Hödls Name findet sich auf Seite 78 einer 133-seitigen Strafanzeige, die das österreichische Verteidigungsministerium kürzlich bei der Staatsanwaltschaft Wien gegen zwei Airbus-Firmen eingereicht hat. Der Magna-Manager ist das erste Beispiel dafür, dass und wie Provisionen an Personen gezahlt worden seien, die in einem "Naheverhältnis zu damaligen Entscheidungsträgern der Republik Österreich" gestanden hätten. Hödl, so wird suggeriert, habe Einfluss genommen zugunsten des Eurofighters. Der Magna-Mann war immerhin fast so bedeutsam wie Magna-Milliardär Frank Stronach, der zu den schillerndsten Figuren in Österreich gehört und gerade Ärger mit dem Fiskus hat. Dazu später.

Stronachs Magna-Kollege Hödl jedenfalls war einer der vielen Hintermänner beim Eurofighter-Geschäft. Jetzt kommt der Manager aus der Steiermark zu der zweifelhaften Ehre, in der Strafanzeige aufgelistet zu sein, mit der Österreich von dem Luftfahrt- und Rüstungskonzern bis zu 1,1 Milliarden Euro Schadenersatz fordert, weil man beim Kauf von 15 Eurofighter-Kampfjets getäuscht und betrogen worden sei. Airbus weist das zurück. Die Attacke aus Wien sein ein "politisches Manöver", entrüstet sich der Konzern.

https://www.buchhaltungsagentur.gv.at/unser-unternehmen/management/die-bereichsleiter/



https://www.buchhaltungsagentur.gv.at/unser-unternehmen/management/die-bereichsleiter/


Klarstellung Eurofighter-U-Ausschuss: Ich bin weder mit (oder von) Ing. Hubert Hödl (Inducon Industrieconsulting GmbH in Graz, angeblich Begünstigter der Eurofighter-Gegengeschäfte ) noch mit Bereichsleiter Franz Hödl (Buchhaltungsagentur des Bundes, Bereichsleitung HV-Steuerung, Bundeshaushalt) verwandt/verschwägert/ verheiratet/ geschieden. Höre/ Siehe dazu auch Ö1- Morgenjournal von 8.3.2017. Vielmehr wurde ich zum Höhepunkt des Eurofighter-U-Ausschusses im März 2007 auf der Website des Leiter des U-Ausschusses "Dr." Peter Pilz denunziert (in Bezug auf meine Tätigkeit im Bundesrechenzentrum, Bundeshaushalt, Ministerin, Oberste Organe) wofür mir laut Mediengesetz § 7 mindestens 20.000 Euro zugestanden wären. Um diesen Betrag nicht auszahlen zu müssen (Verein Friends Economy, Vorstand: T. Stoisits), wurde ich im Dezember 2008 am BG Wien 23 entmündigt und aller meiner Bürgerrechte beraubt. (elf Jahre rückwirkend übrigens auf Bestellung des BM für Finanzen und Brz GmbH). Mit der Bitte um Kenntnisnahme Mag.a Rosemarie B. Hoedl, A-1230 Wien, Austria, Autriche, Austrija



Klarstellung Eurofighter-U-Ausschuss: Ich bin weder mit (oder von) Ing. Hubert Hödl (Inducon Industrieconsulting GmbH in Graz, angeblich Begünstigter der Eurofighter-Gegengeschäfte ) noch mit Bereichsleiter Franz Hödl (Buchhaltungsagentur des Bundes, Bereichsleitung HV-Steuerung, Bundeshaushalt) verwandt/verschwägert/ verheiratet/ geschieden. Höre/ Siehe dazu auch Ö1- Morgenjournal von 8.3.2017. Vielmehr wurde ich zum Höhepunkt des Eurofighter-U-Ausschusses im März 2007 auf der Website des Leiter des U-Ausschusses "Dr." Peter Pilz denunziert (in Bezug auf meine Tätigkeit im Bundesrechenzentrum, Bundeshaushalt, Ministerin, Oberste Organe) wofür mir laut Mediengesetz § 7 mindestens 20.000 Euro zugestanden wären. Um diesen Betrag nicht auszahlen zu müssen (Verein Friends Economy, Vorstand: T. Stoisits), wurde ich im Dezember 2008 am BG Wien 23 entmündigt und aller meiner Bürgerrechte beraubt. (elf Jahre rückwirkend übrigens auf Bestellung des BM für Finanzen und Brz GmbH). 
Mit der Bitte um Kenntnisnahme Mag.a Rosemarie B. Hoedl, A-1230 Wien, Austria, Autriche, Austrija



Das dürfte übrigens die Tal-Silberstein-Methode sein, dass es gar keinen Datenschutz mehr gibt - weder im Rotfunk ORF noch in KRONE oder sonstwo (siehe Fall Lopatka - Hinrichtung auf Steirisch)

Bildergebnis für klage moser


https://kurier.at/chronik/oesterreich/arzt-vor-gericht-land-steiermark-prueft-berufsverbot/241.923.294

Klarstellung Eurofighter-U-Ausschuss: 

Ich bin weder mit (oder von) Ing. Hubert Hödl (Inducon Industrieconsulting GmbH in Graz, angeblich Begünstigter der Eurofighter-Gegengeschäfte ) noch mit Bereichsleiter Franz Hödl (Buchhaltungsagentur des Bundes, Bereichsleitung HV-Steuerung, Bundeshaushalt) verwandt/verschwägert/ verheiratet/ geschieden. 

Höre/ Siehe dazu auch Ö1- Morgenjournal von 8.3.2017. Vielmehr wurde ich zum Höhepunkt des Eurofighter-U-Ausschusses im März 2007 auf der Website des Leiter des U-Ausschusses "Dr." Peter Pilz denunziert (in Bezug auf meine Tätigkeit im Bundesrechenzentrum, Bundeshaushalt, Ministerin, Oberste Organe) wofür mir laut Mediengesetz § 7 mindestens 20.000 Euro zugestanden wären. 

Um diesen Betrag nicht auszahlen zu müssen (Verein Friends Economy, Vorstand: T. Stoisits), wurde ich im Dezember 2008 am BG Wien 23 entmündigt und aller meiner Bürgerrechte beraubt. (elf Jahre rückwirkend übrigens auf Bestellung des BM für Finanzen und Brz GmbH). 

Mit der Bitte um Kenntnisnahme Mag.a Rosemarie B. Hoedl, A-1230 Wien, Austria, Autriche, Austrija

http://oe1.orf.at/programm/460986

Mehr Details in Sachen Eurofighter: Die vom Verteidigungsministerium eingebrachte Anzeige hat auch umstrittene Eurofighter-Gegengeschäfte mit dem Magna-Konzern zum Inhalt - vor allem mögliche Provisionszahlungen an einen ehemaligen Magna-Manager. Erst jetzt wurde bekannt, dass die Staatsanwaltschaft schon lange über fragwürdige Geldflüsse im Ausmaß von 6 bis 7 Millionen Euro berichtet.
Gestaltung: Bernt Koschuh

Hubert Hödl - ehemaliger Vorstand von Magna-Steyr 

EINER MUSS ALSO IMMER DAS BAUERNOPFER SEIN - vielleicht einmal auch der Aufdecker selbst! 

https://www.unzensuriert.at/content/0022909-Kern-Silberstein-und-die-Lueckenpresse


Ein österreichischer Spitzenpolitiker kauft sich um viel Geld die strategischen Tipps eines Beraters, der in einem anderen Land schwerer Verbrechen beschuldigt wird, etwa Bildung einer kriminellen Organisation, Korruption und Geldwäsche. Ein gefundenes Fressen für die Mainstream-Medien, sollte man meinen.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen