Freitag, 23. Januar 2009

Sachverhaltsdarstellung - Federal accounting (statement of facts)

AMS-CHEF Buchinger und seine Sachverhaltsdarstellung: Das Arbeitsamt (eigentlich Arbeitsmarktservice Österreich) sah sich plötzlich mit mehr als 40 Millionen Euro Schulden konfrontiert - die es nie gemacht hatte!

An die
Staatsanwaltschaft Wien
Landesgerichtsstraße 11
1080 WIEN
Per Telefax Nr. 01/4027911

Wien, 23.1.2009 

SACHVERHALTSDARSTELLUNG 

Betrifft: Verdacht auf Urkundenfälschung und versuchten Betrug

.....einer Aussage zu Folge wurde der Bank der Bestand von Ansprüchen des Instituts VENETIA durch Vorlage von vier Bestätigungen der Bundesbuchhaltungsagentur (genau: Buchhaltungsagentur des Bundes, Dresdner Straße 89, 1200 Wien; Telefon: 01/50506-0) bescheinigt. Eine Bestätigung ist datiert mit 16.Dezember 2008 und bescheinigt einen Anspruch des Instituts VENETIA gegen die Republik ÖSTERREICH in Höhe von 16,3 Mio Euro, fällig bis Ende 2008. Drei weitere Bestätigungen, datiert mit 17. Dezember 2008 bescheinigen Ansprüche in Höhe von jeweils 9 Mio EUR, fällig Ende 2009 bzw. 2010 bzw. 2011...........Ende Zitat Sachverhaltsdarstellung Buchinger an Staatsanwaltschaft Wien 


PROFIL 2. Februar 2009 
Kommentar: In Wahrheit sind die SAP-Systeme bereits seit der Umstellung des Bundes-Rechnungswesens auf SAP manipuliert worden, mindestens seit dem Jahre 2002.  Man suchte und fand in Wolfgang W. und Frau K. aus der Buchhaltungsagentur willkommene Bauernopfer. 
Einer der Drahtzieher, Ing. G. wurde im Sommer 2008 Leiter des SAP-Betriebs im Bundesrechenzentrum und dies obwohl er als Nachrichtentechniker für US-Geheimdienste über keinerlei Ausbildung in Rechnungswesen und SAP verfügte, als er im Jahre 1998 im Bundesrechenzentrum angestellt wurde. Ministerialrat I. aus dem Finanzministerium wurde im Sommer 2008 Leiter der Buchhaltungsagentur. 
Übrigens sagte Finanzminister Molterer zu SPÖ-Kanzler Gusenbauer auch im Sommer 2008: ES REICHT (und rief vorzeitige Neuwahlen aus). 

Gemeint hat er wohl ES REICHT MIT DEM AUFDECKEN von Schandtaten rund um Manipulation der SAP-Budgetsysteme und des SAP-Zahlungsverkehrs der Republik Österreich. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen