Mittwoch, 3. Dezember 2008

Handelsgericht WIEN - Konkursantrag gegen Venetia

Mittwoch, 3. Dezember 2008:
Ein trüber vorweihnachtlicher Tag in Wien.

Am Handelsgericht in Wien, das ja schon 2003 von der Riemergasse im 1. Bezirk in das neue schiache Haus (Turm in der Marxergasse) neben dem Bundesrechenzentrum ziehen musste (damit die Freunde Grassers ihre Bauaufträge und EDV-Aufträge erhalten) findet heute die 1. Tagsatzung betreff Konkurs-Antrag gegen das AMS-Kursinstitut VENETIA statt.

Ing. Peter Schuster von Aktion Umwelt Tirol erklärt vor Gericht, die Schulden von Venetia bezahlen zu wollen.
Die Richterin, die offensichtlich noch nicht auf der Payroll des großen Häuptlings steht, ist aber skeptisch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen